Jahresplan Kirchenmusik

Der Hildburghäuser Posaunenchor
Die Gründung des Hildburghäuser Posaunenchores erfolgte im Herbst des Jahres 1926. Er bestand zunächst aus fünf Bläsern. In den darauf folgenden Jahren erhöhte sich die Zahl der Mitglieder stetig, da es viele Interessenten gab. Anfänglich bestand die größte Schwierigkeit in der Beschaffung finanzieller Mittel zum Erwerb von Instrumenten.

Historie
Die Wurzeln der Stadtkantorei gehen auf Kantor Christian Amandus Schönewolf zurück.
Im Jahre 1872 gründete dieser – aus Mitgliedern des seit 1860 bestehenden Chorvereins – einen Kirchenchor.

Spätbarockes Werk - erbaut von Johann Georg Henne nach Angaben des Organisten Hummel

  • 1791 Ausstattung der Orgel mit Dekoration und Vergoldung
  • 24.09.1865 Einweihung der Orgel nach größerem Umbau
  • 1898 Einbau neuer Pfeifen und Register
  • nach 1918 erneut neue Pfeifen für die Orgel
  • 1998-2001 Generalrestaurierung der Henne-Schmidt-Orgel
  • seit September erklingt sie nun wieder im originalen Klangkleid
  • gleichzeitig ist es durch Computertechnik möglich geworden, neue und alte Klangfarben zu vereinen

 

   

Copyright © 2012 Werbeservice & Notensatz Steffen Fischer, www.notensatz-s-fischer.de  Stand: 27.11.2017